Einmischen 
für Leipzig

Ich bin empathisch. Mir fällt auf, was um mich herum passiert. Gemeinschaft und Zusammenhalt sind mir sehr wichtig - in meiner Familie, wie auch in unserer Gesellschaft. Solidarität und Vertrauen sind für mich persönlich die Grundlage eines friedlichen Zusammenlebens. Ich will, dass wir wieder große Zukunftsfragen stellen und so der zunehmenden gesellschaftlichen Spaltung etwas entgegensetzen. Nur eine gerechte Gesellschaft kann eine friedliche Gesellschaft sein.

Politk für dich

Ich finde aber, dass wir als Gesellschaft uns nicht auf die Nettigkeit des Einzelnen verlassen dürfen. Die Politik setzt den Rahmen dafür, wie wir miteinander leben wollen und sollen. Daher kämpfe ich für eine solidarische Politik, die darauf setzt Chancen zu geben, die wirtschaftliche Egoismen eindämmt, die soziale Gerechtigkeit als Kernziel hat und eine Politik, die die Freiheit der individuellen Lebensführung garantiert.

VErtrauen

Ich will, dass wir alle mehr Teilen, damit es alle besser haben. Ich habe auf vielen Reisen mit dem Rucksack durch Indien, die Mongolei, Marokko, Äthiopien oder Armenien viele Male erlebt, was es heißt zu Vertrauen. Darauf zu vertrauen, dass an einer staubigen Schotterpiste in Armenien irgendein Minibus oder Auto vorbeikommt und mich ein Stück in die richtige Richtung mitnimmt und ich am Ende sogar noch auf einen Kaffee nach Hause eingeladen werde. 

Biographie

Geboren bin im März 1990 im sächsischen Vogtland und dann mitten im schönen Thüringer Wald aufgewachsen. Während meiner Jugend war ich aktive Leistungssportlerin im Rennrodeln. Letztendlich habe ich mich aber gegen den Sport und für das klassische Abitur entschieden. Seit 2008 bin ich Wahlleipzigerin. In Leipzig habe ich Politikwissenschaft und Religionswissenschaft mit dem Schwerpunkt internationale Politik und Religion in internationalen Beziehungen studiert. Nach Auslandsaufenthalten in Belgien und Äthiopien konnte ich 2017 mein Masterstudium in Leipzig abschließen.
Über die politische Hochschularbeit bin ich zur SPD gekommen und habe mich schon während meines Studiums bei den Jusos Leipzig engagiert. Dort war ich von 2013 bis 2017 stellvertretende Vorsitzende der Jusos Leipzig und von 2015 bis 2017 Mitglied im Vorstandsteam der Jusos Sachsen. Seit 2019 bin ich nun Vorsitzende der SPD Leipzig Südost.
Privat lebe ich in einer Partnerschaft mit zwei kleinen Kindern, spiele Theater und liebe es mit dem Camper unterwegs zu sein.