Kurz & knapp – dafür stehe ich.

Soziales

Respekt und Anerkennung kommen oftmals gerade dort zu kurz, wo die soziale Spaltung am größten ist. Maßnahmen wie der Mindestlohn und die Grundrente sind moderne Grundpfeiler eines starken Sozialstaates. Eine Kindergrundsicherung muss als nächster Schritt folgen. 

Dein Thema fehlt?

Dir fehlt Nadjas Haltung zu deinem Thema? Kein Problem, schreib uns einfach über das Kontaktformular und wir reichen es hier nach!  

Feminismus 

Die Gleichberechtigung aller Geschlechter – unabhängig von Sexualität, Körper, Religion und Herkunft - ist für mich Feminismus. Ich fordere eine Politik der feministischen Strukturen, die die im Gesetz festgeschriebene Gleichberechtigung auch in den gesellschaftlichen Alltag überträgt. Frauen bekommen immer noch weniger Rente, erreichen seltener Führungspositionen und erledigen weitaus mehr (unbezahlte) Sorgearbeit zu Hause. Wir brauchen eine gesetzlich verankerte Lohngleichheit bei gleicher Tätigkeit, um der ungleichen Bezahlung von Frauen und Männern ein Ende zu bereiten. Jobs im Bereich der Fürsorge-, Pflege- und Erziehungsarbeit müssen endlich fair bezahlt werden. 

Leipzig

Leipzig ist mein Zuhause. Hier habe ich meinen Wohlfühlort gefunden. Leipzig ist kreativ, bunt, bodenständig und selbstbewusst. Eine lebendige Stadt, die zum Gestalten einlädt. Ich will, dass alle Leipziger:innen sich daran beteiligen können. 


Entwicklungszusammenarbeit

Die Gewinne der Globalisierung müssen gerecht verteilt werden. Entwicklungszusammenarbeit auf Augenhöhe und ohne wirtschaftliche Bereicherung. Dabei darf es keine Fördermittel vom Bund für Privatisierungen im Bereich Daseinsvorsorge geben. Sauberes Wasser und saubere Luft sind ein Recht für alle. 

Entwicklungspolitik braucht gezielte Förderung statt die Mittel mit dem Gießkannenprinzip zu verteilen. Unsere Pflicht ist es, Verantwortung für unser Handeln zu übernehmen. Internationaler Handel braucht klare Regeln, um Menschenrechte zu garantieren.


 


Familie

Familie sind die, die dauerhaft füreinander sorgen. Wir brauchen einen gesetzlichen Familienbegriff, der die realen Gegebenheiten unserer Gesellschaft widerspiegelt - unabhängig des Geschlechtes oder des Ehestatus der Sorgeberechtigten. Schluss mit antiquierten Modellen wie dem Ehegattensplitting und her mit einem Familiensplitting, das Familien tatsächlich entlastet und nicht alte Rollenbilder bedient. Ich will eine Familienpolitik, die sich am Wohl des Kindes orientiert. Schluss mit dem finanziellen Leistungswirrwarr und her mit einer Kindergrundsicherung, die alle Leistungen zusammenfasst und einkommensabhängig ausbezahlt wird. 


Wohnen

Das “Recht auf Wohnen” muss ins Grundgesetz. Bauen, bauen, bauen ist keine alleinige Antwort auf explodierende Mieten. Schluss mit Bodenspekulationen. Her mit sozialem und kommunalem Wohnungsbau, der den Kiez und den Späti an der Ecke erhält. Wohnraum ist Lebensraum, den wir mitgestalten wollen, in dem wir uns wohlfühlen wollen. 


Wirtschaft

Eine am Gemeinwohl orientierte Wirtschaft braucht einen klaren Rahmen. Steuerdrückereien und ausbeuterische Praktiken sind nicht zu dulden. Stattdessen müssen kleine und mittelständige Unternehmen dabei unterstützt werden, lokale und gute Arbeitsplätze zu bieten. Politisch müssen wir gezielt eine ethisch verantwortungsvolle Wirtschaft fördern. 


Europa

Die Zusammenarbeit zwischen den Staaten Europas ist ein Garant für den Frieden untereinander. Aber die EU muss sich viel stärker für den sozialen Frieden innerhalb unserer Gesellschaften engagieren. Dazu gehört für mich eine faire Beschäftigungs- und Wirtschaftspolitik, sowie eine menschenwürdige Asylpolitik, die Europas Werten gerecht wird. 


DIGITALISIERUNG

Cloud- und Crowdworker auf der Couch statt Arbeiter am Fließband. Das Internet setzt neue, produktive gesellschaftliche Kräfte frei. Ich setze mich dafür ein,  dass diese Kräfte nicht allein der kapitalistischen Verwertung anheimfallen. Der Zugang zum Internet ist für uns Bestandteil der Daseinsvorsorge. Gesellschaftliche Teilhabe kann heute nicht mehr lediglich offline gedacht werden. Wir brauchen eine umfassende Anpassung der Gesetzgebung an die digitale Zeit. 


Energiewende

Wir brauchen die Transformation unserer Energiegewinnung. Für mich wird es darauf ankommen, dass wir Strom und Wärme ökologischer produzieren und das im Einklang mit einer sozialen Bepreisung schaffen. Grüne Energie darf kein Luxus für Besserverdienende sein. 


Umwelt- und Klimaschutz

Umweltschutz darf keine Frage des Geldbeutels sein. Mehr Klimaschutz schaffen wir nur mit einem besseren Personennah- und Fernverkehr. Ich will mich für eine Verkehrswende einsetzen. Gleichzeitig brauchen wir auch eine 180° Wende in der Agrarpolitik. Nachhaltige Landwirtschaft, lokale Produktion und Förderung von kleinen Initiativen statt Massentierhaltung und Großbetriebe. Mehr Umweltschutz bedeutet eine Steigerung unserer Lebensqualität.